Happy Birthday mein Canyon Roadlite!

Heute ist es genau ein Jahr her, da klingelte der nette DHL-Bote mit dem großen Paket an der Tür. Ich kann mich noch gut erinnern, diese Vorfreude auf den Inhalt. Nach der Arbeit konnte es dann ausgepackt – und zusammengebaut – werden. Es war ja nicht so viel zu bauen, lediglich das übliche: Lenker, Pedale, Sattel und Laufräder montieren, Luftdruck prüfen, dazu noch zwei Flaschenhalter und ne Klingel. Schon war alles erledigt.

Die erste Testfahrt stand an und sowohl optisch, als auch vom Fahren her konnte ich sagen: Alles richtig gemacht! Ich war zufrieden und so konnte einiges an Kilometern kommen. Nun möchte ich mich mit diesem Beitrag an ein paar tolle Momente erinnern, die ich in dem vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Bike verbracht habe:

Wie waren zusammen am und auf dem Wasser…. Sowohl mehrere Seen, als auch Flüsse und Kanäle haben wir gesehen:

 

Ebenso sind wir auch an einige Stadien vorbei gekommen. Selbst bei der Turnhalle in der verbotenen Stadt waren wir:

Und auch nicht nur im hellen waren wir unterwegs, nein, auch in der Dunkelheit, bei Sonnenaufgängen und bei Sonnenuntergängen:

Auch auf einigen Halden, für die das Ruhrgebiet ja bekannt ist, waren wir:

Zusammen waren wir auf bekannten Radwegen unterwegs, haben Schlösser und Burgen besucht, sind durch die Elfringhauser Schweiz gefahren. Selbst den Mittelpunkt des Ruhrgebiets haben wir gefunden:

 

Jetzt sind wir schon fast 4000km zusammen unterwegs und das Rad hatte bisher keinen Defekt. Noch nicht mal einen Platten. Nichts. Was will man mehr?

Das Rad macht einfach Spaß – und das bei dem doch eher geringen Anschaffungspreis. Ich hatte es ursprünglich als Zweitrad gekauft, aber es taugt auch als Erstrad. Liebes Bike, bleib so wie du bist!

HAPPY BIRTHDAY!

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.