Neue Reifen: Continental X-King 27,5″ x 2,4

Nach über 1800km und den letzten 350km fast ausschließlich auf Asphalt mutierten meine Schwalbe Smart Sam doch schon stark in Richtung Slick. Es wurde also Zeit für den ersten Reifenwechsel. Zunächst überlegte ich, den noch besseren vorderen Reifen zunächst nach hinten zu machen und auch komplett runter zu fahren, entschied mich dann aber doch für zwei neue.

Es gibt ja etliche Reifenmodelle, diese auch noch in unterschiedlichen Breiten, unterschiedlichen Gummimischungen und mit Extras wie besonderer Pannenschutz etc.

Zunächst schaute ich mich bei den Schwalbe Reifen um, denn bisher war ich mit meinem Smart Sam eigentlich zufrieden. Etwas mehr Grip sollte er haben. Racing Ralph und Nobby Nic kamen in die engere Auswahl. Jedoch hatte ich in Test- und Erfahrungsberichten gelesen, dass man nicht die günstige Performance-Line nehmen soll, sondern die Evolution. Entweder war mir der Reifen zu teuer oder aktuell nicht lieferbar. So schaute ich mich in der Palette von Conti um, denn auch die waren in den Tests weit vorne. So entschied ich mich für den X-King, da er ein guter Allrounder sein soll. Bei der Mischung entschied ich mich auch für die etwas bessere „RaceSport“ Ausführung, mit dem „Black Chili Compound“. Die Mischung stellte für mich den besten Kompromiss aus Qualität, Gewicht und Haltbarkeit dar. Und er wird in Deutschland hergestellt. Meine alte Reifenbreite 2.25 (57-584) gibt es allerdings nicht bei Conti. Bleibt also entweder 2.2 (55-584) oder 2.4 (60-584). Da ich nicht schmaler wollte, entschied ich mich für den etwas breiteren Reifen. Für knapp 30,- € pro Reifen wurde dieser also 2x bestellt und konnte schon montiert werden:

19323800823_fed48782ce_k 19812437308_88aa86a20d_k 19812532300_8c47b895a6_k 20000523355_792d9cce2e_k

Die erste Ausfahrt ist auch schon absolviert. Der Reifen macht einen guten Eindruck. Auf Asphalt rollt dieser leiser ab als der smarte Sam und im Gelände bietet er guten Halt. Dazu eine tolle Laufruhe und geringeres (ca. 150gr pro Reifen im Vergleich zum Schwalbe) Gewicht. Ich bin bisher begeistert!

[UPDATE 12.08.2015]

Mein Eindruck hat sich gewandelt, mehr dazu in meinem zweiten Eindruck hier.

Ähnliche Beiträge:

Ein Gedanke zu „Neue Reifen: Continental X-King 27,5″ x 2,4“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.