Neue Teile für mein AMS

Am 17.03.2016 hatte ich es mit einem Tweet inkl. dem Bild vom Karton angeteasert: Neue Teile für mein Cube AMS Projekt sind von Rose eingetroffen. Dabei ebenfalls die Bemerkung „Mehr zum Inhalt demnächst“…

Und demnächst ist jetzt. 🙂 Es sind zwar wieder nur kleinere Teile, trotzdem möchte ich in dies in einem Blogbeitrag festhalten, alleine schon damit mein Baulogbuch komplett ist. Also hier nochmal das Paket ausgepackt:

rose-teile-kurbel - 4 rose-teile-kurbel - 3 rose-teile-kurbel - 2 rose-teile-kurbel - 1

Zum einen habe ich nun auch schonmal die Kurbel, eine Shimano SLX FC-M677 mit 36 und 22 Zähnen auf den beiden Kettenblättern. Wirkt im Vergleich zu meiner aktuellen 42-32-24 Kurbel schon recht klein. Schade das es die Kurbel nicht in komplett schwarz gibt, hätte mir glaube ich besser gefallen.

Des Weiteren befand sich in dem Paket die Kassette. Genommen habe ich hier eine Shimano XT CS-M771-10 in der Abstufung 11-36 Zähne. Zunächst wollte ich hier auch eine SLX-Kassette nehmen, jedoch war die XT gerade reduziert und für 4 Euro Aufpreis erhältlich. Da habe ich nicht nein gesagt.

Der Flaschenhalter ist wohl das wichtigste Teil am Fahrrad überhaupt. Nein, Spaß beiseite, da ich den Flaschenhalter Elite Custom Race in der Wunschfarbe „schwarz / grün fluo“ nur selten gesehen habe, hatte ich ihn mir mit bestellt. Diesen Flaschenhalter habe ich auch schon an meinem GIANT montiert und bin sehr zufrieden. Guter Halt, leicht und günstig. Allerdings bin ich von der Farbe sehr enttäuscht. Mit „fluo“ hat das bei weitem nichts zu tun… Ich glaube auch ich werde den Flaschenhalter ersetzen und nicht lassen. Mal sehen wie es mit den weiteren Teilen wird.

Ebenso waren in dem Karton auch noch zwei Schläuche, welche ich aber vermutlich nicht brauchen werde, da ich ja auf tubeless umsteigen möchte. Aber als Ersatzschlauch im Rucksack zu gebrauchen, ebenso passt der ja auch noch auf mein GIANT.

Bis auf den Flaschenhalter ist aber noch nichts montiert. Für die Kassette bräuchte ich ja Laufräder. Die Kurbel wäre theoretisch montierbar, dann müsste ich allerdings meinen Ständer aus dem Keller holen, und dieser wird dort noch gebraucht. Somit wird die Liste der vorhandenen, aber noch nicht montierten, Teile immer länger:

  • Reifen
  • Kurbel
  • Kassette
  • Bremsadpater
  • Schaltzugaussenhülle

Aber es geht voran. Ich denke mit der ursprünglichen Planung liege ich sehr gut in der Zeit.

Ähnliche Beiträge:

Ein Gedanke zu „Neue Teile für mein AMS“

  1. Die SLX-Kurbel finde ich auch in Silber ganz schick, die wollte ich damals (als 3er-Version) eigentlich auch haben, da war ja dann nur die XT bei meinem Schrauber im Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.