Test: Finn, die Smartphonehalterung

Am letzten Freitag hatte ich bereits von Finn berichtet und ihn euch vorgestellt. Der durchweg positive Eindruck hat sich bestätigt – Eine simple, aber klasse Sache. Für 12,- Euro macht man hier auf jeden Fall nichts falsch.

test_finn_1 test_finn_2 test_finn_3 test_finn_4

Die Halterung ist binnen weniger Sekunden am Lenker und das Smartphone ebenfalls – in meinem Fall ein altes iPhone 4S. Auch mein größeres Samsung Galaxy S4 Active würde die praktische Lenkerhalterung sicher halten. Mittlerweile bin ich zwei Ausfahrten mit der Halterung gefahren, und selbst bei schnellen Abfahrten auf holprigen Waldwegen bewegt sich NICHTS. Aber auch wirklich nichts 🙂 Auch altes, kaputtes Kopfsteinpflaster änderte nichts daran. Es ist eben wie der Hersteller verspricht: Hält bombenfest. Und möchte man doch mal ohne Smartphone fahren, hat man keine störende leere Halterung am Lenker.

Von mir bekommt der kleine Helfer einen dicken Daumen nach oben, weil er das macht was er soll und recht günstig zu bekommen ist. Auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung von mir.

Nochmal der Link zum Hersteller: www.getfinn.com

UPDATE: Mittlerweile ist Finn in einer neuen Version erhältlich. Einen Vergleich der Versionen ist hier zu finden.

Ähnliche Beiträge:

2 Gedanken zu „Test: Finn, die Smartphonehalterung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.